Folgt uns auch auf Facebook

Koffer-gepackt-und-tschuess auf Facebook folgenNewsfeed abonnieren

Donnerstag, 28. März 2019

25.03.2019 - Weltreise - Osaka





Krankheitsbedingt bin ich heute mal wieder alleine unterwegs. Daher entscheide ich mich kurzfristig für das Osaka Aquarium Kaiyukan, das fußläufig zum Schiff liegt. Es ist eines der größten der Welt. 



Der Eintritt für Senioren ab 60 ist reduziert (2000 statt 2300 Yen gegen Vorlage der Passkopie). Das Aquarium ist voller japanischer Kinder, die fast alle ein Handy haben und versuchen alles abzulichten.
In den riesigen Becken beeindrucken nicht nur Walhaie und Riesenrochen, sondern auch die Tiefseezone mit der größten Krabbe der Welt (Giant Spider Crab). 



Interessant sind aber auch die Quallen in verschiedensten Arten, z.T. kaum sichtbar, und natürlich auch der „Touch Tank“ mit Haien und Rochen, die man nach besonderen Verhaltensregeln anfassen darf.





Nach einem gut 3stündigen Aufenthalt gucke ich mir noch am Hafen die kleine Meerjungfrau an, die es hier auch gibt. Auf der gegenüber liegenden Seite ist die von Hundertwasser entworfene Müllverbrennungsanlage zu sehen.



Zum Schluss geht es zum „Tempozan Marketplace“, einem Shopping-Center direkt neben dem Aquarium. Dort kann man gut Souvenirs einkaufen, insbes. typisch japanische Sachen. Bei den Preisen sollte man generell darauf achten, ob die Steuern (Tax) schon eingerechnet sind oder nicht.
Zum Auslaufen des Schiffes aus Osaka gibt es heute klassische Musik an der Pier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Zuletzt gepostet

Kreta Georgioupolis - eine Woche Badeurlaub und Mee(h)r

Ende September 2021 eine Woche mit Biggi und Micha Wir flogen mit Condor nach Chania auf Kreta. Als wir am Flughafen ankamen, erfuhren w...

Beliebte Posts