Folgt uns auch auf Facebook

Koffer-gepackt-und-tschuess auf Facebook folgenNewsfeed abonnieren

Dienstag, 26. März 2019

20.03.2019 - Weltreise - Wladiwostok





Bei Ankunft in Wladiwostok ist der Hafen eisfrei. Es ist trocken bei 60 C. Wir können hier nur im Rahmen eines Ausflugs an Land, sonst hätten wir ein individuelles Visum beantragen müssen. D.h. aber auch, dass wir nach dem Ausflug nicht noch einmal alleine in die Stadt gehen können. 40 Beamte der russischen Behörden sind an Bord gekommen, um die Pässe zu stempeln und so für einen reibungslosen Ablauf der Ausflüge zu sorgen. Das führt gleich zu Verzögerungen. Bei verlassen des Schiffs stehen zwei Beamte bereit für die Stempel- und Gesichtskontrolle.
Während unserer Stadtrundfahrt werden folgende Punkte angefahren:
Sportkai mit Vergnügungspark und Tigerdenkmal (Das Anfassen der Tigerohren soll Glück bringen.)



Zentralplatz mit Denkmal der „Kämpfer der Roten Armee“, Regierungsgebäude, Kirche und Souvenirshop



Größte orthodoxe Kirche in Wladiwostok; der Park um die Kirche war früher ein Friedhof; aus finanziellen Gründen konnten nicht alle Toten umgebettet werden, so dass die Kinder heute auf den Gräbern spielen.

Ewige Flamme am U-Boot-Denkmal (U56 aus dem 2. Weltkrieg), Nicolai-Triumphbogen am Puppentheater




Aussicht vom Marijnski Theater auf die Goldene Brücke; Tigerdenkmal (Es gibt heute ca. 500 wild lebende Tiger, vor allem in der Provinz Primorje, in der Wladiwostok liegt)

Am Hafen wird eine neue Kirche gebaut, die dann die Größte von Wladiwostok sein wird
Bahnhof, Endstation der Transsibirischen Eisenbahn liegt direkt hinter dem Terminal.



Da wir nicht durch das Terminal gehen dürfen, gibt es vor dem Schiff ein paar Stände mit Souvenirs, Tee, Honig, Schokolade (statt mit Zucker mit Honig), auch zum Probieren.
Unser Fazit: Ein individuelles Visum hätte sich in jedem Fall gelohnt, da alle Sehenswürdigkeiten fußläufig zum Schiff liegen und man doch mehr davon hat, wenn man sich die Stadt „selbst erarbeitet“.
Nachmittags gibt es auf dem Schiff noch eine Zeremonie, da die Albatros zum ersten Mal überhaupt diesen Hafen anfährt und in diesem Jahr das erste Kreuzfahrtschiff hier ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Zuletzt gepostet

Kreta Georgioupolis - eine Woche Badeurlaub und Mee(h)r

Ende September 2021 eine Woche mit Biggi und Micha Wir flogen mit Condor nach Chania auf Kreta. Als wir am Flughafen ankamen, erfuhren w...

Beliebte Posts