Folgt uns auch auf Facebook

Koffer-gepackt-und-tschuess auf Facebook folgenNewsfeed abonnieren

Freitag, 19. April 2019

11.04.2019 - Weltreise - Sabang, Indonesien


Gegen Mittag erreichen wir Sabang  auf der Insel Pulau Weh in Indonesien. Diese Insel hat beim Erdbeben im Indischen Ozean 2004 stark gelitten, was man auch heute noch sieht.
Die Hauptstadt Sabang ist die Westlichste Indonesiens, was durch das „Nol Kilometer Monument“ symbolisiert wird.
Für die Ankunft des Schiffes steht ein großes Empfangskomitee mit vielen Offiziellen bereit. Es gibt eine Tanzvorführung und eine Übergabe von Präsenten an den Kapitän mit vielen Fotos.
Vor dem Schiff sind viele Stände aufgebaut, an denen man das ein oder andere Souvenir erstehen kann. Einen Geldwechsler gibt es auch. Währung ist die Indonesische Rupiah (IDR). 100.000 IDR entsprechen 7,06 US$ bzw. 6,27 € oder 1 € entspricht 15.950 IDR. Für 20 € bekommt man 320.000 IDR.




Von Weitem sieht die Stadt ganz bunt aus. Wir liegen so zentral, dass man dorthin laufen kann. Auf unserem Weg winken uns viele Kinder zu, Jugendliche wollen unbedingt ein Foto mit uns machen. Einige Kinder betteln allerdings auch („money“), das sollte man nicht unterstützen, indem man ihnen Geld gibt. In dem Ort kann man schöne bunte Kleider kaufen für umgerechnet 5 – 6 €. Ansonsten gibt es hier nicht viel zu sehen. Für Strandfans gibt es hier einige schöne Strände.
Wir laufen bis zum Aussichtsturm und dann geht es zum Schiff zurück bei 34 Grad.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Zuletzt gepostet

Kreta Georgioupolis - eine Woche Badeurlaub und Mee(h)r

Ende September 2021 eine Woche mit Biggi und Micha Wir flogen mit Condor nach Chania auf Kreta. Als wir am Flughafen ankamen, erfuhren w...

Beliebte Posts